Norwegischer Erdölsektor weiterhin sehr aktiv

TUjobs logoDie norwegische Erdölindustrie hat wegen ihrer hohen und stabilen Aktivität die Finanzkrise weit besser überstanden als ihre Handelspartner.

In Zeiten, in denen die Marktaussichten für den traditionellen norwegischen Export stetig schwächer werden, liefert die Erdölindustrie einen positiven Beitrag auf nationaler Ebene. Mit einer guten Fundrate, neuen Projekten in Aussicht und einem kaum sinkenden Ölpreis bietet der norwegische Kontinentalschelf ausgezeichnete Bedingungen für hohe Förderaktivitäten.

Bjørn Harald Martinsen, Chefvolkswirt bei Norwegian Oil and Gas Association, erklärt: „Da viele Leute die Aktivitäten auf dem norwegischen Kontinentalschelf reduzieren wollen, ist es erwähnenswert, dass unsere Erdölindustrie in absehbarer Zukunft eine wichtige Rolle als sicherer Energielieferant für die ganze Welt spielen und der Regierung erhebliche Einnahmen sowie norwegische Arbeitsplätze sichern wird.“

Da der Bedarf an Arbeitskräften im norwegischen Erdölsektor ansteigt, sucht das Land ständig nach ausländischen Talenten, unter anderem auf der Online-Stellenbörse TUjobs.com. Auf dem Jobportal können Unternehmen täglich neue offene Stellen veröffentlichen und erfahrene Fachkräfte für den norwegischen Öl- und Gassektor anheuern.

Besuchen Sie www.TUjobs.com, um die aktuellen Jobangebote anzusehen.

Kontakt:
Rune Johansson / Sales Manager
Sørkedalsveien 10 C
Majorstuen, Oslo, Norwegen
rune.johansson@tu.no
+47 982 16 683

Firmenprofil:             
Teknisk Ukeblad Media As (tu.no) ist der Publizist von TUjobs.com und Teknisk Ukeblad, Norwegens führendem Technik- und Business-Magazin.
Die drei Eigentümer sind:
The Norwegian Society of Graduate Technical and Scientific Professionals
The Norwegian Society of Engineers and Technologists
The Norwegian Polytechnic Society

Be Sociable, Share!